Monatliche Eingabe der Zählerwerte und Ergebnischeck

Sie haben zwei Möglichkeiten, die monatlich abgelesenen Zählerstände im Grünen Datenkonto einzugeben: von Hand oder per Smartphone oder Tablet über einen QR-Code

Zählereingabe mit dem QR-Code:

Um das Eingeben der Zählerstände zu vereinfachen, ist es möglich, für jeden einzelnen Zähler einen QR-Code auszudrucken. Wenn Sie diesen neben dem Zähler befestigen, gelangen Sie mit dem Smartphone oder Tablet nach dem Einloggen ins Grüne Datenkonto über den Code automatisch in das richtige Eingabefenster für die Zählerstände.

Ausdrucken des QR-Codes:
Im Menü Eingabe/Ergebnischeck finden Sie auf der rechten Seite ein Piktogramm des QR-Codes (siehe rot markierter Kreis im Bild oben). 
Wenn Sie das Piktogramm anklicken, öffnet sich eine neue Seite, auf der der QR-Code vergrößert dargestellt wird (mit Information zum Zählernamen und einer Kurzanleitung zur Eingabe der Zählerstände). Drucken Sie diese Seite aus und bringen Sie den ausgedruckten QR-Code am Zähler an.
Ablesen der Zählerdaten:
Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten im Grünen Datenkonto an: www.elk-wue.gruenes-datenkonto.de
Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone oder Tablet. Sie gelangen direkt ins Eingabefenster. Tragen Sie den abgelesenen Zählerstand bzw. den Füllstand im Eingabefeld ein und speichern Sie den Eintrag. Ist das Datumsfeld leer, wird automatisch das aktuelle Datum verwendet.
 

Zählereingabe von Hand:

Menu Eingabe/Ergebnischeck

Menu Eingabe/Ergebnischeck

Für die Eingabe von Hand gehen Sie in das Menü Energiemanagement áuf  Eingabe/Ergebnischeck. Hier wählen Sie den/die Zähler aus und tragen die monatlichen Zählerwerte ein.

 

 

Die Werte werden jeweils auf 30 Tage umgerechnet und als Balkendiagramm dargestellt (wegen der Vergleichbarkeit, auch wenn nicht genau zum Monatsende abgelesen wurde).

monatliche Eingabe der Zählerwerte

monatliche Eingabe der Zählerwerte

Beim Eintrag im Dezember (im Diagramm: 01.12.15 - 2. Balken von unten) ist der Wert deutlich erhöht.  Jetzt gilt es nachzuprüfen, ob es dafür eine Erklärung gibt (z. B. ein Gemeindefest mit vielen Besuchern…), oder ob ein Fehler in der Anlagentechnik aufgetreten ist.

Mehr dazu mit dem Video: monatliche Zählereingabe

Sie starten den Film, indem Sie das Dreieck im Bild anklicken.

Umschalten auf Vollbildmodus

Umschalten auf Vollbildmodus


Sie können das Video im Vollbildmodus betrachten, wenn Sie im laufenden Film rechts unten auf das Viereck klicken. Mit der Esc-Taste kommen sie wieder zurück.

Quellenagabe:

Bilder und Video: Umweltbüro der Evangelischen Landeskirche