Erfassen der Vor-Ort-Situation: der Gebäuderundgang

 

Beim Gebäuderundgang erstellen Sie eine Momentaufnahme Ihrer Kirchengemeinde. An welchen Stellen verschwendet die Gemeinde Wärmeenergie – Strom – Wasser?

 

Sie bereiten die Begehung vor, indem Sie einen Grundriss Ihres Gebäudes in das beigefügte Arbeitsblatt  Gebäuderundgang Schnellcheck – Vorlage aufzeichnen bzw. hineinkopieren. (Bei mehreren Stockwerken oder sehr großen Gebäuden benötigen Sie mehrere Blätter.)

 

Wir empfehlen, den Rundgang in einer kleinen Gruppe durchzuführen. Wenn Sie vorher noch einmal die „Energie-Checkliste Begehung“ durchlesen, wissen Sie, worauf es beim Rundgang ankommt. Anschließend betrachten Sie einen Raum nach dem anderen und prüfen, ob Sie Stellen finden, an denen Energie unnötig verbraucht wird. Diese Stellen markieren Sie auf Ihrer Vorlage und schreiben dazu, was Ihnen aufgefallen ist.

 

 

Im Grundriss eines Gebäudes werden in verschiedenen Farben die Punkte eingeragen, die beim Rundgang als Energieverschwendung aufgefallen sind.

Muster eines Gebäudechecks

 

 

Lassen Sie sich von dem Erklärfilm des Bistums Hildesheim: "Nicht investive Massnahmen" zeigen, wie eine Gemeinde ohne Geld auszugeben Kosten beim Verbrauch von Wasser, Strom und Heizung sparen kann. Um Den Film zu starten, klicken sie auf das Dreieck im Bild.

Quellenangabe:
Bild Gebäuderundgang: Umweltbüro der Landeskirche
Erklärfilm Nicht investive Massnahmen: Bistums Hildesheim