Lebendige Vielfalt

Die  Vielfalt der Schöpfung ist ein Abglanz der Herrlichkeit Gottes

Als Kirche helfen wir mit, die Artenvielfalt zu erhalten und Lebensräume zu schützen. In unseren kirchlichen Liegenschaften achten wir in besonderer Weise auf den Artenschutz.

Kirchengemeinden haben unzählige Möglichkeiten, mit ihren Gebäuden und Grundstücken Lebensräume für Tiere und Pflanzen zu ermöglichen, z.B.:

  • Nistplätze für Fledermäuse, Turmfalken oder Dohlen in Kirchtürmen ermöglichen, bzw. erhalten
  • Heimische Sträucher und Bäume pflanzen
  • Fassaden und Flachdächer begrünen
  • Gebäude nicht übermäßig beleuchten (Gefährdung für nachtaktive Tiere)
  • Beteiligen Sie sich an EMAS / Grünem Gockel
  • In der EMAS III Verordnung vom 11. Januar 2010 ist die Biologische Vielfalt als einer der Kernindikatoren aufgenommen worden (ausgedrückt in Quadratmeter bebauter Fläche)

Bei anstehenden Bau- und Sanierungsmaßnahmen bzw. der Umgestaltung von Freiflächen beraten wie Sie gerne.