Downloads

Beschlüsse

Energiemanagement

Seit 2009 unterstützt die Evangelische Landeskirche in Württemberg ihre Kirchengemeinden beim systematischen Energiesparen.

Die Erklärfilme zum Energiemanagement und Heizen und die Tutorials zum Arbeiten mit dem Grünen Datenkonto finden Sie unter Links

Zum Inhaltsverzeichnis

Gottesdienste, Andachten, Anspiele

Materialsammlungen:

Die Evang. Landeskirche in Württemberg gab von 2000 bis 2010 jedes Jahr ein Materialheft mit Anregungen zu einem Schöpfungsthema heraus. 2011 und 2012 wurde das Arbeitsmaterial von der ACK Baden-Württemberg erstellt, seit 2013 hat die ACK Deutschland diese Aufgabe übernommen, die Hefte sind unter www.oekumene-ack.de zu finden.

Komplette Gottesdienstentwürfe

Predigten und Andachten

  • Von Generation zu Generation ist Gott treu, Prälatin Gabriele Wulz.  Eine Predigt zum Thema Nachhaltigkeit, mit Gedanken aus Psalm 100
  • Sonne, Mond und Sterne. Pfarrerin Anette Kick, Weltanschauungsbeauftragte der Evang. Landeskirche in Württemberg. Eine Predigt über Psalm 8, 4-5: "Wenn ich deine Himmel schaue, deiner Finger Werk,den Mond und die Sterne, die du dahingesetzt - Was ist der Mensch, dass du sein gedenkstund das Menschenkind, dass du dich seiner annimmst! Fazit: "So muss ich mir im unermesslich weiten Weltall nicht verloren und bedeutungslos vorkommen; ich muss auch nicht ängstlich oder erwartungsvoll "Sternenmächte" beobachten und beschwören. Ich darf mich voller Vertrauen direkt an den wenden, der das alles gemacht hat.
  • Das Evangelium für die ganze Schöpfung. Pfarrer Klaus-Peter Lüdke, Mittendrin-Gottesdienst in der Grüne-Gockel-Umweltaudit-Kirchengemeinde Ostelsheim, Februar 2011.
  • Pfarrer Klaus Peter Lüdke: Das Leiden und Hoffen der Schöpfung (Römer 8).
  • Den Schöpfer im Blick. Landesbischof i.R. Dr. Gerhard Maier. Eine Predigt über Matthäus 5,45 "Euer Vater im Himmel lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute. Und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte." Inhalt: Es gibt keine gottlose Schöpfung; Der Schöpfer ist unendlich großzügig; Der Schöpfer wartet auf uns Menschen.
  • Der Pilger und der Schlossherr. Pfarrer Klaus Nagorni, früherer Direktor der Evang. Akademie Baden  Inhalt: Wir sind nur Gäste auf dieser Erde.
  • Unsere Zukunft. Wolf-Dieter Steinmann, Rundfunkpfarrer am SWR. Inhalt: Die Zukunft ist berechenbar und unberechenbar zugleich. Darauf müssen wir uns einstellen.
  • Gottes Spuren in der Schöpfung. Gemeindeleiter Max Frei, Chrischona-Gemeinde CH - Dübendorf  Inhalt: Gottes Spuren in der Schöpfung laden zum Glauben und zur Dankbarkeit ein.
  • Predigt zum Vaterunser - Prälat Ulrich Mack, Stuttgart, bei der Überreichung der Grünen Gockel-Urkunde in Stuttgart-Stammheim im Mai 2014

Sketche - Bildmeditationen - Rollenspiele

  • Rollenspiel "Was ist den das für ein blasser Typ" - 4 Akteure - Inhalt: Sonne, Mond und Sterne streiten sich darüber, wer wichtiger ist. - Lektion: Gott hat alles wunderbar gemacht; Alle sind wichtig
  • Rollenspiel " Seht auf zum Himel - Katrin und Hans und drei fromme Astronomen" - 5 Akteure - Inhalt: Katrin und Hans beobachten den Sternenhimmel und treffen Albertus Magnus, Johan Kepler und Philipp Matthäus Hahn. - Lektion: Gott hat alles wunderbar gemacht; Wissenschaft und Glaube sind keine Gegensätze
  • Ansprache von Johannes Kepler - 1 Vorleser - Inhalt: Johannes Kepler berichtet über sein Leben und den Konflikt zwischen Wissenschaft und Kirche Ansprache von Johannes Kepler
  • Bildmeditation "Sieben Tiere aus der Bibel kommen mit uns Menschen ins Gespräch" - 1-7 Vorleser - Inhalt: Sieben Tiere erzählen, wie sie in der Bibel vorkommen - Lektion: Tiere spielen in der Bibel und für Gott eine wichtige Rolle; Wir haben Verantwortung für unsere Mitgeschöpfe Sieben Tiere aus der Bibel im Gespräch
  • Rollenspiel "Jesus segnet die Kinder" - 11 Akteure - Inhalt: Jesus segnet die Kinder - Lektion: Gottes Segen gilt auch für die nächste Generation; Nachhaltigkeit Jesus segnet die Kinder
  • Kurzes Rollenspiel "Wer bin ich? - 6 Akteure (fünf müssen nur einen Satz sagen) - Bibelstelle: Psalm 8 - Inhalt: Gott liebt und akzeptiert uns wie wir sind; er überträgt uns Verantwortung Wer bin ich? Aus: Volz, Heike (Hrsg.) der Steigbügel 253 (CD-ROM 2) Arbeitshilfe für Gruppenabende und Freizeitgestaltung für 13- bis 17-Jährige, Stuttgart

Zum Inhaltsverzeichnis

Umweltmanagement - Grüner Gockel

Grundlagen

Flyer

  • Der Grüne Gockel - Schöpfung bewahren (pdf)
  • Der Grüne Gockel - Infos zur Einführung (pdf, 700 kb)

Zum Inhaltsverzeichnis