"SIEBEN WOCHEN OHNE - was zählt?"

Was halten Sie von „7 mal 1 Wochen ohne" - eine Fastenzeit der Umwelt zu liebe?

© medienREHvier.de / Helga Brunsman

Seit nun über 30 Jahren gibt es in der Evangelischen Kirche die Aktion  „7 Wochen ohne", bei der Menschen in der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bewusst auf etwas verzichten. Ziel ist die bewusste Gestaltung der Passionszeit und die Alltagsgewohnheiten zu überdenken.

Was halten Sie von „7 mal 1 Wochen ohne" - eine Fastenzeit der Umwelt zu liebe?

Mit sieben thematischen Impulsen wollen wir Sie in dieser Zeit begleiten. Jede Woche begrüßt Sie auf unserer Homepage (siehe Navigationsmenü links) ein neuer Impuls mit Anregungen zu schöpfungsbewusstem Handeln. Probieren Sie's doch einfach mal aus!

  1. Woche: Das tägliche Brot... in der Tonne?
  2. Woche: Zwei, drei Grad weniger
  3. Woche: Kommt nicht in die Tüte!
  4. Woche: Essen - regional und saisonal
  5. Woche: Digitale Entgiftung
  6. Woche: Mobil und umweltfreundlich
  7. Woche: Ideen ohne Fleisch