NABU Baden-Württemberg

Der NABU Baden-Württemberg ist mit über 88.000 Mitgliedern der größte Landesverband des Naturschutzbunds NABU und zugleich der mitgliederstärkste Umweltverband in Baden-Württemberg.

In den rund 250 Gruppen vor Ort (www.NABU-BW.de/wir-ueber-uns/organisation/gruppen/index.html) sind Interessierte sowie helfende Hände stets willkommen.

Der NABU möchte Menschen dafür begeistern, sich für die Natur einzusetzen – unter anderem mit bekannten Aktionen wie „Stunde der Gartenvögel“, „Batnight“ oder „Vogel des Jahres“. Der NABU macht Natur zum Erlebnis – vor der Haustür bei Exkursionen und Führungen (www.NABU-BW.de) oder in den NABU-Naturschutzzentren (www.NABU-BW.de/zentren).

Die sechs Kernthemen des NABU Baden-Württemberg sind in den „NABU-Naturschutzzielen 2020“ (www.NABU-BW.de/nzz2020) definiert: Landwirtschaft, Wald, Moore, Naturverträgliche Energiewende, Grüne Infrastruktur und Natura 2000.

 

Die Jesuitenkirche Ellwangen ist eine von über 200 Kirchen in Baden-Württemberg (Stand 5/2016), die bislang bei der Aktion „Lebensraum Kirchturm“ ausgezeichnet worden sind.

Die Jesuitenkirche Ellwangen ist eine von über 200 Kirchen in Baden-Württemberg (Stand 5/2016), die bislang bei der Aktion „Lebensraum Kirchturm“ ausgezeichnet worden sind. Bild: Peter Wolf (NABU)


Wesentliches Anliegen der Naturschützerinnen und Naturschützer ist es, das Naturerbe im Land zu erhalten, für die biologische Vielfalt einzutreten und Lebensräume für Tiere und Pflanzen zu bewahren.

Ein Beispiel: 2007 startete der NABU zusammen mit dem Beratungsausschuss für das deutsche Glockenwesen das Projekt Lebensraum Kirchturm (www.lebensraum-kirchturm.de). Ziel ist es, Brutstätten für Turmfalken, Fledermäuse, Schleiereulen, Dohlen und andere Arten zu erhalten sowie renovierte Kirchtürme wieder als Lebensraum zu öffnen, etwa indem dort Nistkästen angebracht werden. Denn Kirchtürme dienen als Ersatz für natürliche Bruthöhlen und -nischen in Felsen oder Bäumen. 2016 sind schon mehr als 900 Kirchen in ganz Deutschland, davon über 200 in Baden-Württemberg, für ihren Einsatz für den Artenschutz vom NABU mit der Plakette „Lebensraum Kirchturm“ ausgezeichnet worden.

50 Jahre NABU - Landesvertreterversammlung 2015

50 Jahre NABU - Landesvertreterversammlung 2015; Bild: Michel Eick (NABU)

Der NABU ist ein basisdemokratisch organisierter Verband. Er bietet seinen Mitgliedern – aber auch der interessierten Öffentlichkeit – vielfältige Informations- und Austauschmöglichkeiten. Zum Beispiel im Rahmen der jährlich stattfindenden Landesvertreterversammlung, bei Veranstaltungen von NABU-Gruppen, über das Internet oder im Mitgliedermagazin „Naturschutz heute“. Außerdem organisiert der NABU im Wechsel mit dem BUND die größte Fortbildungsveranstaltung für das Naturschutz-Ehrenamt im deutschsprachigen Raum, die „Naturschutztage am Bodensee“ (www.naturschutztage.de).

Gemäß dem Motto der NABU-Kampagne „Wir sind was wir tun“ hat der NABU Baden-Württemberg sich 2015 entschieden gegen Menschenfeindlichkeit und Rassismus ausgesprochen und eine entsprechende Resolution auf Bundesebene (www.NABU-BW.de/wir-ueber-uns/neues-vom-nabu/19998.html) mit auf den Weg gebracht. Deutschlandweit hat der NABU in den letzten Monaten viele Naturschutzaktionen zusammen mit Flüchtlingen und Asylsuchenden durchgeführt: ein großer Gewinn für alle Beteiligten und ein guter Ansatz für eine gelingende Integration.

Dass der NABU sich auf ganz unterschiedlichen Wegen für die faszinierende Natur Baden-Württembergs stark macht, zeigt ein kurzer Film-Clip: www.NABU-BW.de/video

www.NABU-BW.de / twitter.com/Naturschutzbund / facebook.com/NABU.BW