Aktionsideen für den Klimaschutz - was Sie für sich oder mit Ihrer Kirchengemeinde machen können

Rund um den CO2-Fußabdruck

Aktion „Mein ökologischer Fußabdruck“: Mit 40 Fußabdrücken ermitteln Sie Ihren persönlichen ökologischen Fußabdruck - inklusive Kurzanleitung und Kurzauswertung, auszuleihen im Umweltbüro der Evangelischen Landeskirche,
helga.baurdontospamme@gowaway.elk-wue.de

Beten für das Klima: 
Gebetsvorschläge für Andachten und Gottesdienste: https://www.umwelt.elk-wue.de/themen-a-z/beten-fuer-das-klima/

Klimaquiz (selbst veranstalten nach Vorlagen)

Kompensation von Veranstaltungen und Flugreisen:

CO2-Ausstellung, z.B. mit

Mögliche Partner:

  • Fridays for Future Parents for Future
  • Churches for Future
  • Teachers for Future
  • Extinction Rebellion
  • Uni, Fachhochschule

Poetry Slam zu Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Klimagerechtigkeit, o.ä.

Zurück

Rund um das Thema Energie

Stromwechselparty zu einem Anbieter für Ökostrom (Strom aus Erneuerbaren Energien)

Workshop: meinen Stromverbrauch selbst berechnen
Anfrage an Energieagentur oder Energieberater

Gebäuderundgang in den Gebäuden der Kirchengemeinde/der eigenen Wohnungen machen:
Wo verlieren wir unnötig Wärme, wo können wir Strom sparen? Infos mit Checkliste:
https://www.umwelt.elk-wue.de/arbeitsfelder/energiemanagement/gebaeuderundgang/

Energiemanagement für die Kirchengemeinden einführen:
https://www.umwelt.elk-wue.de/arbeitsfelder/energiemanagement/

Informieren über richtiges Lüften:
https://www.umwelt.elk-wue.de/arbeitsfelder/energiemanagement/waermeenergie-sparen/richtig-lueften/

Powerbank selber basteln mit Solarmodul
Infos über FabLab, MakerSpace

Ausstellung von Ideen mit Solarmodulen:
Balkonhalterung, Powerbanks, Taschenlampen, Außenbeleuchtung
Anfragen bei Outdoor-Läden (Festival- und Survival-Ausstattung), FabLab, BUND, Umweltpädagogen

Vortrag: Wie entstehen Wärme und Strom? 
Energiequellen, Energieumwandlung, Vergleich von fossilen und erneuerbaren Energieträgern
Anfragen bei Energieversorger, Energieberater, Uni, Fachhochschule

Workshop: Energiemanagement für Schulen, Kitas und Institutionen
Anfragen bei Energieagentur, Energieberater

Stricken für den Klimaschutz:
• Teilnehmende bringen Wollreste (z.B. Strumpfwolle) mit
• Es werden Decken für Gottesdienstbesuche gestrickt 
• „Die Faustregel lautet: Ein Grad weniger geheizt bedeutet in den Kirchen eine Energieersparnis von zehn Prozent und damit natürlich auch weniger Ausstoß des klimaschädlichen CO2“

Zurück

Lebensmittel retten

Klimaschutz mit Messer und Gabel servieren: 
ein „Picknickkoffer“ mit: Teller, Gläser, Servietten, große Plakate, Speisekarte, Rechnung (in CO2), Tischdecke, …. – Gäste bestellen ihr Essen für einen Tag – Sie servieren die Rechnung in CO2
auszuleihen beim Umweltbüro der Evangelischen Landeskirche, helga.baurdontospamme@gowaway.elk-wue.de

Klimakochkurs – welche Rezepte sind Ihr Klimatipp?
z.B. Genusskochbüchlein des Landwirtschaftsministeriums

Klimafrühstück / Klimadinner: https://www.kate-berlin.de/materialbestellung.html
für Kirchenggemeinden, Cafés, Begegnungsräume, AWO, Familienbildungsstätten und Familienzentren

Schnibbel-Disko: http://slowfoodyouth.de/was-wir-tun/schnippeldisko/
Infos über Slow Food, Foodsharing, Greenpeace

Foodsharing i.V.m. Speisung der 5000: https://foodsharing.de/karte
Infos über Foodsharing

Vortrag / Workshop: Welche Lebensmittel sind wie lange haltbar?
Infos über Tafel e.V., Uni, Hochschule, Foodsharing

Running Dinner

Workshop: Gartenplanung (auch spezialisiert auf Vorgarten, Balkon, Terrasse oder Baumscheiben)  Lebensmittel selbst anbauen
Infos über Kleingartenvereine, Umweltzentrum, Umweltpädagogen, Greenpeace

Workshop: Obstbaumschnitt und Veredelung (pfropfen), Visuelle Baumkontrolle
Infos über Verein Streuobstwiesen, Gärtnerei, NABU, BUND

Workshop: Gemüseanzucht beginnen im März Tomaten, Paprika, Chili
Infos über Kleingartenverein, Greenpeace, NABU, BUND

Kochkurs: Kreative Verarbeitung von Lebensmittelresten (z.B. Brotauflauf aus vertrocknetem Brot, Soßen und Pizza aus 2. Wahl-Gemüse, Pfannengerichte aus Übriggebliebenem)
Infos über Familienbildungsstätten, Volkshochschule

Workshop: Regionales und saisonales Essen im März; Wildpflanzen sammeln und verarbeiten
• Schlehenmarmelade kochen im Februar
• Brennnessel-Spinat, Giersch-Spinat
• Topinambur
• Ahornsamen (als Topping für Salate, Suppen, Bowls)
• Bärlauch-Pesto
• Arzneimittel und Tees aus Breitwegerich & Spitzwegerich, Brombeere, Baldrian, Nelkenwurz, Haselstrauch, Beinwell, Königskerze, Hagebutte / Hunds-Rose, Huflattich, Knoblauchrauke, Mistel 
siehe www.kostbarenatur.de
Infos über BUND, Familienbildungsstätte, Volkshochschule

Zurück

Elektronik-Konsum

Repair Café
entweder in der Umgebung oder über https://repaircafe.org/de/

Handy-Sammel-Aktion:
Sammelstation aufstellen, Infos unter https://www.handy-aktion.de/mitmachen/handys-sammeln/

Infoabend zur Fairphone https://www.fairphone.com/de/ 
und zum Lieferkettengesetz https://lieferkettengesetz.de/

Filmvorführung zum Thema Ressourcenabbau

Besuch im FabLab

Projekttag Handy: Das Multitalent und seine globalen Folgen
z.B. für Schulklassen https://www.kate-berlin.de/handy.html

Spieleabend: JUSTICE _ das Leben eines Smartphones 
z.B. für Konfigruppen
https://www.ci-romero.de/produkt/brettspiel-justice-das-leben-eines-smartphones-ausleihen/

Zurück

Mobilität und nachhaltiges Reisen

Aktion „Mitfahrbänkle“: http://mitfahrbaenkle.mitfahrbaenkle.de/?page_id=55

Schulbus auf Füßen - die organisierte Laufgemeinschaft für Grundschule /Kindergarten: https://www.vcd.org/themen/mobilitaetsbildung/vcd-laufbus/

Workshop: Mein Lieblingsfahrrad
• Check: verkehrrsicher? Ggf. Bremsen, Beleuchtung, Klingel nachrüsten
• Transport: Körbe, Fahrradtaschen montieren
• Sattel: ggf. gegen gemütlichen austauschen, Sattelschoner
• Technische Aufrüstung: Fahrradcomputer, Fahrradnavi, Tacho, Smartphonehalterung
• Deko: umlackieren, bekleben, Lenker-Vase, Getränkehalter, besondere Klingel /Ständer / Felgen / Lenkergriffe / SchutzblechWorkshop: Ich plane meinen nachhaltigen Sommerurlaub.

Mobilitäts-Aktionstag:
• Cargobikes & Lastenräder zum Ausprobieren
• E-Auto probefahren
• Workshop Lieblingsfahrrad
• Aktions- & Infostände

Aktionstag „Wir sperren Straßen für Autos – wir öffnen sie für Menschen“ Raahgiri Day
• Straßensperrung einer Straße in Innenstadtlage
• Kostenloses öffentliches Sport- und Bewegungsangebot für alle
• Infostände zu Flächengerechtigkeit
• Ausreichend (mobile) Fahrradständer
• Anreise nur mit öffentlichem Nahverkehr möglich

PARK(ing) Day: temporäre Umnutzung von Parkflächen in Parks / Gemeinschaftsfläche, z.B. mit Topfpflanzen, Kästen für Urban Gardening, Bänke zum Verweilen

Vortrag zu Flächengerechtigkeit
Critical Mass http://criticalmass.de/

Zurück

Plastikfreies/plastikarmes Leben

Workshop: Einwegplastik vermeiden
praktische Sachen nähen (aus Altkleidern & Stoffresten), z.B.
• Einkaufsbeutel/ Jutebeutel
• Gemüse- und Obstnetze (aus Gardinen)
• Stofftaschentücher
• Brotbeutel (statt Bäckerpapiertüten)
Anregungen bei Boomerang Bags, Lokale Nähinitiative, ggf. Schneidereien, Repair Café, Upcycling Initiative

Upcycling-Café „Müll-Basteln“ (alte Duschgel-Verpackungen, Tetrapacks, Fahrradschläuche)
Anregungen bei Greenpeace, Upcycling Initiative

Workshop: Wasch- und Reinigungsmittel selber machen, z.B. mit Efeublättern oder Kastanien
Workshop: Kosmetikprodukte herstellen
• Cremes
• Badekugeln
• Peeling
• Massageöl
Anregungen bei BUND, Zero Waste Initiativen

Exkursion mit Führung: Recyclinghof, Abfallwirtschaftszentrum, Mülldeponie, Müllverbrennungsanlage

Müll-Sammel-Aktion

Infoabend zu Plastik
https://www.bund.net/service/publikationen/detail/publication/plastikatlas-2019/
https://www.boell.de/de/2019/07/03/ohne-plastik-leben-ein-ratgeber

Filmabend: "Unsere Zukunft - Ertrinken wir im Plastikmüll?" 

Getränke-Party
o Altgläser verschönern, z.B. Marmeladengläser, Ketchupflaschen (anmalen, häkeln, o.ä.)
o Sirup selbst herstellen  Limonade machen
o Birkensaft herstellen
o Für alle: Leitungswasser mit Sirup, dazu Musik
Anregungen: Zero Waste Initiative

Zurück

Gemeinsame Veränderungen

Kleidertauschparty

Spieleabend mit Umweltspielen
o Bekleidungsmemo https://www.ci-romero.de/produkt/memo-spiel-fit-for-fair/
o Ökolopoly
o Klimaspiel KEEP COOL http://www.spiel-keep-cool.de/
o triCO2lor https://tricolor.myclimate.org/
o Krafla - Ein Simulationsspiel zu Energie und Klima https://www.umweltschulen.de/krafla/index.html
o Spiel 100 gewinnt https://www.eingutertag.org/de/produktuebersicht/game.html
o ecogon http://www.ecogon.de/
o Öko – Wer erzielt die größte Lebensqualität? https://www.spiele-offensive.de/Spiel/Oeko-1000434.html
o GREEN DEAL - Ein Brettspiel über nachhaltiges Wirtschaften http://www.eco-world.de/scripts/basics/econews/basics.prg?a_no=28332

Umwelttheater gründen

Umweltteam gründen: Grüner Gockel – Umweltmanagement für Kirchengemeinden
Informationen: Helga.baurdontospamme@gowaway.elk-wue.de

Faire Gemeinde werden
https://www.diakonie-wuerttemberg.de/internationale-diakonie/brot-fuer-die-welt/faire-gemeinde/?L=1

Schöpfungsgottesdienst feiern mit Naturspaziergang


Zurück