Schöpfung genießen – mit allen Sinnen

Den ökumenischen „Tag der Schöpfung“ feiern wir am 6. Septemer 2019 unter dem Motto „Salz der Erde“ mit einer zentralen Veranstaltung auf der BUGA.

Salz der Erde - Ökumenischer Tag der Schöpfung

Bundesweite ökumenische Feier

Auf der (Sparkassenbühne)

10 bis 16 Uhr Info-Stände:

  • Die kirchlichen Umweltbeauftragten: Postkartenaktion mit einer Karikaturistin
  • Der Grüne Gockel: Obst-/Gemüsesäckchen nähen und das Restaurant „Der Grüne Gockel“ besuchen
  • Leuchtturmprojekte der Kirchen
  • Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg

13 Uhr Eröffnung mit Festrede:

  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann
  • Filmpräsentation: „Leuchtturmprojekte kirchlicher Nachhaltigkeit“

14 bis 15:30 Uhr Schöpfung bewahren mit System!

Ein EMAS / Grünes Gockel-Forum zu Wirksamkeit, Aufwand und Einstieg
in Zusammenarbeit der Geschäftsstelle Grüner Gockel im Umweltbüro der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, dem Umweltministerium Baden-Württemberg, KEA (Klimaschutz- und Energieagentur BW) - unter Mitwirkung von vielen engagierten Menschen (mit Umweltteams von Kirchengemeinden und Einrichtungen, des Umweltministeriums, der Landeskirche, …)

Im Rahmen der Veranstaltung wird dem Haus der Kinderkirche Schloß Beilstein die Grüne-Gockel-Urkunde und das EMAS-Zertifikat überreicht

14 bis 16 Uhr Führungen durch die Stadtausstellung und Gartenausstellung: „Brot, Salz, Wasser“ im Kirchengarten

Schnupperbesuch „Experimenta“ – auch für Kinder und Jugendliche

17 Uhr Ökumenischer Festgottesdienst an der Sparkassenbühne

Predigt: Pastorin Andrea Schneider, Evangelisch-Freikirchliche Akademie Elstal
anschließend Empfang der ACK im Fruchtschuppen

Wachstum neu denken

Am 29. Juni 2019 war das Umweltbüro im Rahmen der BuGa mit verschiednenen "Mitmachaktionen" beim
Landesmissionsfest am Kiliansplatz. Besonders möchten wir Sie dabei auf das Gespräch mit OKR Dr. U. Heckel zum Thema "Wachstum neu denken" hinweisen.